Facetten

MITTAGSTISCH
Zwischen Montag und Freitag findet täglich um 12:00 Uhr ein gemeinsames Mittagessen statt. Durch die Unterstützung des Mensafonds wird allen Mitgliedern eine Mahlzeit zum studentenfreundlichen Tarif ermöglicht.

VERBINDUNGSFAHRTEN
Teil unseres Verbindungslebens sind auch Kultur- und Bildungsfahrten. In den letzten Jahren führten uns diese unter anderem nach Padua, Prag, Triest, Rom oder an den Gardasee.

LEISTUNG
Durch die Unterstützung der Verbindung wird engagierten Mitgliedern die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen, wie dem Forum Alpbach ermöglicht. Zur Förderung des akademisch ambitionierten Nachwuchses unterhalten wir eigene Leistungsstipendien. Auch Auslandsaufenthalte können gefördert werden.

NETZWERK
Unser ausgeprägtes Netzwerk von über 800 Mitgliedern in der Verbindung und über 12 000 Studenten und Absolventen im ÖCV ermöglicht vielfältigen interdisziplinären Austausch zwischen unterschiedlichen Persönlichkeiten. Bei uns kommen Akademiker verschiedenster Disziplinen von Chemie bis Kunstgeschichte in Dialog miteinander.

WOHNEN
Neben der Nutzung der Gesellschaftsräumlichkeiten besteht für Mitglieder auch die Möglichkeit am Austriahaus in der Josef-Hirn-Straße 3 auf halbem Weg zwischen Universität und historischer Altstadt zu wohnen.

SPORT
In der Halle der HTL am Innrain, wenige Gehminuten von unserem Haus entfernt, treffen wir uns einmal pro Woche zum gemeinsamen Fußballspielen. Auch Wanderungen zu unserem Gipfelkreuz, welches sich an der höchsten Erhebung im Innsbrucker Stadtgebiet, der Praxmarer Karspitze, befindet stehen häufig auf dem Programm.

STUDENTISCHE TRADITION
Bereits früh haben sich spezielle Riten und Zeremonien bei studentischen Verbindungen herausgebildet. Diese sind bis heute Teil unseres Veranstaltungsprogrammes geblieben.

ENGAGEMENT
Durch die demokratische Struktur und die vielfältigen Möglichkeiten, sich in unserer Gemeinschaft einzubringen, lernen wir Verantwortung zu übernehmen, unsere Standpunkte zu artikulieren und Führungsfähigkeiten zu entwickeln. Viele berühmte Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft haben sich ihr Rüstzeug auf Verbindungen wie der Austria erworben.